Unsere Veranstaltungen in Langenhorn

Das ella Kulturhaus Langenhorn bietet vielseitige Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

Sehen Sie selbst:

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-HCP4.jpg

Fr. 27.1.17 20 Uhr Hamburger Comedy Pokal

Mit dem Charme eines Hobbits und der schmutzigen Phantasie eines Orks kämpft Weltzien gegen Pferde, tätowierte Omis, bilinguale Zugbegleiter und immer wieder gegen das eigene Gehirn. Dabei taucht er in die Gefühlswelt einer Diesellok, findet Plutonium in Ravioli, Nüsse im Bier und so manche erschreckende Wahrheit.
Dabei wird Weltzien tatkräftig von Prominenten unterstützt, die so berühmt sind, dass sie sogar schon beim "Perfekten Promi-Dinner" im Recall waren: der Bi-Ba-Butzemann, Kalle Theo zu Guttenberg, die Rohrdommel, Salami-Sven und viele andere.
Menschen, Biere, Sensationen!!! Immer wieder zusteigen, immer wieder dabei sein! "Beste Unterhaltung!" findet sogar die Presse. Und die muss es ja wissen.

 vs. 

Simon Stäblein
Simon Stäblein hat Profil - und kaum ein anderer Comedian verbindet gute Unterhaltung regelmäßig mit kleinen Anregungen zum Nachdenken. Nichts nervt ihn mehr als die übertriebenen Sorgen und Nöte seiner Generation. Ob der vegetarischen Metzger-Azubine aus Heustreu ein freiwilliges asoziales Jahr zur Persönlichkeitsfindung geholfen hätte, ist natürlich nicht bewiesen. Klar ist aber, dass Simons Sicht der Dinge helfen kann, dem einen oder anderen Alltagsproblem mit etwas Gelassenheit zu begegnen. Den Anatidaephobikern, den Menschen mit Angst vor der Beobachtung durch Enten, sei jedenfalls gesagt, dass es bisher keinen Zeitungskiosk für Enten am Aachener Weiher gibt. Überhaupt haben es niedliche Tiere Simon angetan. Wie eine durstige Giraffe, zwei schwule Löwen zusammen mit einer fauligen Avocado auf eine Bühne passen ist genauso schwierig zu verstehen, wieso die Freizeitparks durch Flüchtlinge in Gefahr sind, ohne Simon live gesehen zu haben. Man muss es eben einfach erleben.

Moderator: Heino Trusheim

Ort: Zachäus-Kirche, Käkenflur 22a.

Eintritt: VVK (ab 31.10.16) 12 €
AK 15 € / erm. 13 € 

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-trio3.jpg

Do. 9.2. um 18.30 Uhr - Woche des Gedenkens

Dialoge über Deutschland

Musikalisch-literarischer Abend mit Uwe Levien (Lieder zur Gitarre), René Senenko und Georg Chodinski (Lesung).

Greift man heute zu den im Jahr 1965 erschienenen „Dialogen über Deutschland“ des Kölner Studienrats Richard Matthias Müller, bemerken wir, wie seltsam frisch und provokant die Lektüre nach mehr als einem halben Jahrhundert auf uns wirkt.

Georg Chodinski (VVN-BdA) und René Senenko (Willi-Bredel-Gesellschaft) bringen einige Dialoge zu Gehör. Uwe Levien wird mit selten gespielten Liedern aus seinem Repertoire aufwarten.

ella Kulturhaus Langenhorn in Kooperation mit der Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e. V.

Eintritt € 3,- 

Veranstaltungsort:
ella´s Wohnzimmer am Käkenflur 16f

assets/Uploads/_resampled/SetWidth155-IngridMartin2.jpg

Do. 16.2. um 19 Uhr Comedy Doppel

Mit Ingrid Wenzel & Martin Niemeyer

Ingrid Wenzel – Eine Komikerin
die schon fast alles ausprobiert hat : Comedian in den USA, DJane auf der Reeperbahn, Soldatin auf der Gorch Fock, Bingo-Moderatorin auf Kreuzfahrtschiffen. Ihre Eltern denken, sie studiert BWL. Auf der Bühne zeigt die Hamburgerin dem Publikum trocken und ehrlich ihre harte Schale und weichen Kern.
www.ingridwenzel.de

Martin Niemeyer – Ein Komiker
Allein im Partykeller. Entspannt im Hier und Jetzt zu schweifen ist nicht gerade Martin Niemeyers Sache. Lieber macht er sich Sorgen. Kein Wunder: Alles Mögliche könnte passieren! Das Leben zum Beispiel. Neurotisch und mit trockenem Witz zweifelt sich Martin Niemeyer durch den Alltag und den Abend und überrascht mit originellen Lösungsansätzen, die alle das Potenzial haben, aus einer eigentlich ganz gewöhnlichen Situation eine echte Krise zu machen.
Fürs Publikum ist Martin Niemeyers Stand-Up-Comedy jedenfalls wunderbar anzusehen: ehrlich, persönlich, ohne www.martinniemeyer.de

in ella´s Wohnzimmer am Käkenflur 16f
Eintritt: 5 € (Anmeldung erbeten)

Veranstaltungsreihe „Das Rollende Sofa“
gefördert von der Edmund Siemens-Stiftung